Traction and Manipulative Reduction for the Treatment of Protrusion of Lumbar Intervertebral Disc - An Analysis of 1,455 cases


Autor: Li Yefu, Fei Jixiang; Luo Zuliang; Lu Zhenqian


Journal: Journal of Traditional Chinese Medicine, Beijing, Vol.6, Nr.1, 3/1986, S.31-33, englisch


Die Behandlung von Bandscheibenprolaps durch Extension und manipulativer Reduktion - Analyse von 1.455 Fällen

1.455 Patienten mit verschiedenen Formen von Bandscheibenprolaps wurden sowohl mit der westlichen Orthopädie entstammenden Extension als auch mit chinesischer Tuina behandelt. Je nach Krankheitsbild variierte die angewendete manuelle Therapie, ergänzend wurden auch chinesische Arzneimittel oder Vitamininjektionen eingesetzt. Die Gesamtwirksamkeitsrate betrug 95,5% und lag damit höher als bei jeweils alleinigem Einsatz obengenannter Methoden.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Verfälschung der klinischen Aussagen der chinesischen Medizin unter dem Einfluss der westlichen Medizin
Zheng Jiagui; 1986

Taijiquan - Kurze Darstellung der chinesischen Körperkunst und ihrer Auswirkungen
Proksch, Christa; 1986

Der Altarzt Tang Guojun über Arzneibehandlung in der Kinderheilkunde
Xu Xiandong, Porkert, Manfred (übers.); 1987




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel