Über altersbedingte depletio renale und Xue-Stasen


Autor: Chen Xuezhong


Journal: Sichuan Zhongyi, 1994/4, S.12-13, chinesisch


Der Autor sucht Antworten auf die Fragen: Was ist die Physiologie und Pathologie von Alterserscheinungen? Wie entwickeln sie sich? Als wesentliche Faktoren findet er Wechselwirkungen von depletio renale und Xue-Stasen. Er nennt klinische Krankheitszeichen und Indices laborieller Untersuchungen, die die Diagnose depletio renale und Xue-Stasen nahelegen und ist der Meinung, dass Erkrankungen dieser Art durch Laboruntersuchungen, wie sie die westliche Medizin bereithält, möglicherweise in einem sehr frühen Stadium erkannt werden können. In diesem Fall könnte durch eine suppletio des o.renalis und eine Umwandlung der Xue-Stasen vorgebeugt werden, bzw. das Ausmass begrenzt werden.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Verfälschung der klinischen Aussagen der chinesischen Medizin unter dem Einfluss der westlichen Medizin
Zheng Jiagui; 1986

Kolumne: Klassische Texte der chinesichen Medizin (IV)
Porkert, Manfred; 1986

Neijing tu 內經圖 – „Karte des inneren Gewebes“Teil II: Symbole und Praxisbezug
Darga Martina; 2013




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel