Brief Introduction to the No. 4 Gynecological Herbal Enema


Autor: Deng Youjuan


Journal: Journal of Traditional Chinese Medicine, Beijing, Vol. 20, Nr.2 6/2000, S. 92, englisch


Kurze Einführung zum "Gynäkologischen Arzneimittel-Klistier mit Hedyotis und Angelica Sinensis"

Der Autor stellt in diesem kurzen Artikel sein das Xue dynamisierendes und Xue-Stasen beseitigendes "Gynäkologisches Arzneimittel-Klistier mit Hedyotis und Angelica Sinensis" vor. Es besteht aus Herba Hedyotidis (baihua she she cao), Radix Angelicae Sinensis (danggui), Radix Paeoniae Rubrae (chishao), Rhizoma Corydalidis (yuanhu), Fructus Toosendan (chuanlianzi), Radix Glycyrrhizae (gancao), Caulis Sargentodoxae (hongteng), Radix Aucklandiae (guangmuxiang), Herba Patriniae (baijiangcao) und Resina Olibani praep. (zhiruxiang). Aufgrund der charakteristischen Physiologie, Anatomie und Absorptionsfähigkeit des Rektums hält der Autor das Klistier für eine wirkungssteigernde Darreichungsform bei gynäkologischen Erkrankungen.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Verfälschung der klinischen Aussagen der chinesischen Medizin unter dem Einfluss der westlichen Medizin
Zheng Jiagui; 1986

Taijiquan - Kurze Darstellung der chinesischen Körperkunst und ihrer Auswirkungen
Proksch, Christa; 1986

Der Altarzt Tang Guojun über Arzneibehandlung in der Kinderheilkunde
Xu Xiandong, Porkert, Manfred (übers.); 1987




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel