A Clinical Investigation on Tong Xin Luo Capsule in Treatment of Coronary Heart Disease with Silent Myocardial Ischemia


Autor: Zhang Yu, Zhou Hong, Wang Enpu


Journal: Journal of Traditional Chinese Medicine, Beijing, Vol. 20, Nr.2 6/2000, S. 93-95, englisch


Klinische Untersuchung zur Wirkung der mit der "Kapsel zum Durchlässigmachen der Leit- und Netzleitbahnen des o.cardialis" (Tongxinluo) bei koronaren Herzerkrankungen mit stummer Myokardischämie

Die Autoren haben mit 36 Patienten mit koronaren Herzerkrankungen mit stummer Myokardischämie eine klinische Untersuchung zur Wirkung der "Kapsel zum Durchlässigmachen der Leit- und Netzleitbahnen des o.cardialis" (Tongxinluo) durchgeführt und die Wirkung ihrer Rezeptur mit der von Isosorbiddinitrat verglichen. Die Untersuchung ergab eine gleich gute Wirksamkeit beider Medikationen in der Reduzierung von Vorfallshäufigkeit und Dauer asymptomatischer Myokardischämien, allerdings beeinflusste die chinesische Rezeptur auch die diastolische Funktion des linken Ventrikels deutlich mehr als das Isosorbidnitrat. Die Kapsel ist aus Radix Ginseng (renshen), Hirudo (shuizhi), Scorpio (quanxie), Eupolyphaga seu Steleophaga (tubiechong), Radix Paeoniae Rubrae (chishao) und Borneolum syntheticum (bingpian) zusammengesetzt


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Der Altarzt Tang Guojun über Arzneibehandlung in der Kinderheilkunde
Xu Xiandong, Porkert, Manfred (übers.); 1987

Kolumne: Klassische Texte der chinesischen Medizin (XII)
Porkert, Manfred; 1988

Kolumne: Klassische Texte der chinesischen Medizin (XXII)
Porkert, Manfred; 1990




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel