Erkrankungen der "Mitte"


Autor: Hempen, Carl-Hermann


Journal: AMS Chinese Medicine Publications ltd., Zürich, Sammelband 1980-82, S.71-75, deutsch


Unter der "Mitte" versteht die TCM das der Wandlungsphase Erde zugeordnete Funktionskreisgespann der oo.lienalis et stomachi. Einer detailierten Orbisikonografie dieser Funktionbereiche, der Betonung ihrer zentralen Rolle im Gesamtkonzert der orbes folgt eine Darstellung der klinischen Bilder bei Erkrankungen der Mitte sowie der Besonderheiten bei deren Behandlung.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Die richtige Funktion und Behandlung der oo.lienalis et stomachi. Erfahrungen des Altarztes Zhang Zesheng
Jiang Yangqing, Porkert, Manfred (übers. und bear…; 1980

Einige Überlegungen zum Begriff und zur Besonderheit der "chinesischen Arzneimitteltherapie
Weng Weijian, Xie Haizhou, Zhang Bingxin, Cui Shud…; 1980

Funktionskreise - ein Postulat der chinesischen Medizin
Porkert, Manfred; 1980




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download