Das "Sinnesöffnungen frei machende und Xue dynamisierende Dekokt" (Tongqiao huoxue tang) und das "Dekokt zum Stützen des Yang und zur Umwandlung der Fünf" (Buyang huanwu tang) in der Therapie der vaskulären Demenz bei 36 Patienten


Autor: Liu Chuanzhen, Zhou Lihua, Shui Zheng


Journal: Journal of Traditional Chinese, Beijing, Medicine Vol. 23, Nr.4, 12/2003, S. 243-245, englisch


Im Rahmen dieser Studie wurden 36 Patienten mit vaskulärer Demenz mit einer Kombination aus dem "Dekokt, das die Sinnesöffnungen frei macht und Xue dynamisiert" (Tongqiao huoxue tang) und dem "Dekokt zum Stützen des Yang und zur Umwandlung der Fünf" (Buyang huanwu tang) behandelt. Die Wirkung dieser Behandlung wurde verglichen mit der von Duxil (Almitrin-Raubasin) bei einer Kontrollgruppe von 28 weiteren Demenz-Patienten. Die Patienten der Verum-Gruppe waren 62,37 +/- 8,19 Jahre alt, ihre Krankheit bestand seit 1,9 +/- 1,0 Jahren und die Patienten hatten durchschnittlich 1,74 +/- 0,68 Schlaganfälle erlitten, die Patienten der Kontrollgruppe waren 63,64 +/- 7,21 Jahre alt mit einer Krankheitsdauer von 1,88 +/- 0,99 Jahren und einer Krankheitshistorie von durchschnittlich 1,93 +/- 0,74 Schlaganfällen. Die Patienten beider Gruppen wurden zwei Monate lang behandelt, danach wurde die Wirkung mit Skalen für senile Demenz gemessen. Die Untersuchung ergab keine sigifikanten Unterschiede in der Wirkung beider Behandlungsmethoden, allerdings lag die Wirksamkeitsrate in der Verum-Gruppe bei Patienten mit einer zugrunde liegenden Defizienz von Qi und Xue-Stasten bei 74,2 %, und nur bei 32,7 % bei Patienten ohne diese Störung. Tongqiao huoxue tang and Buyang huanwu tang for Treatment of Vascular Dementia - A Report of 36 cases


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Unterstützende Akupunkturbehandlung der Uterusrückbildung im Wochenbett
Flechsig, U., Richter, P.; 1998

Akupunktur zur Laktationsförderung. Plazebokontrollierte Doppelblindstudie mit Nadel- und Laserakupunktur (GaAl/As-Diode 820 nm)
Baumann, M., Wisniowski, C.; Gerhard, I.; 1998

Development of an Acupuncture Protocol for Cerebral Palsy
Sieminski Kathrin, et. al.; 2017




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel