Hegu L.I.-4


Autor: Al-Khafaji, Mazin, Deadman, Peter; Martin, Tim


Journal: Journal of Chinese Medicine, Nr.38, 1992/1, S.17-18, englisch


Valles coniunctae, IC4 (hegu)

Einer präzisen Beschreibung der topographischen Lage des Akupunkturpunktes valles coniunctae, IC4 (hegu) und Angaben zur Nadeltechnik folgt eine Aufzählung von Erkrankungen, Syndromen sowie westlich definierten Krankheitsbildern, die auf einer humor-Belastung beruhen. Darüberhinaus wird der Krankheitsmechanismus einer humor-Belastung dargestellt und die Wirkweise von IC4 erläutert.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

51 Beispiele für die Anwendung von Rhizoma Rhei bei der Behandlung von Erkrankungen im Brustbereich, die mit Leberfunktionsstörungen zusammenhängen
Xu Boliang, Liu Jianguo; 1994

Akupunkturtherapie bei Schmerzen in der Lumbalregion während der Schwangerschaft
Guerreiro da Silva JB, Nakamura MU, Cordeiro JA, K…; 2004

Akupunkturtherapie des Phantomschmerzes bei Gliederamputation
Bradbrook D; 2004




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel