Das Für und Dagegen von Rohdrogen und Granulaten


Autor: Petit Nicolas


Journal: ZTCM Zeitschrift für TCM, 11/2012, Vol. 21, S. 132-136, deutsch


„In Expertenkreisen bestehen keine Zweifel, dass das traditionelle Dekokt die wirksamste Arzneiform der chinesischen Arzneitherapie ist” bestätigt Simon Becker (Chin. Med. 2010 Nr.2). Rohdrogen sind in der Tat seit über 2000 Jahren die traditionelle Zubereitungsform der Chinesischen Medizin. Ein kostbarer Erfahrungsschatz ist somit entstanden. 
Eine modernere Zubereitungsform stellen die Granulate da. Diese wurden im 20. Jahrhundert in Japan in der Kampo-Medizin entwickelt. Dabei handelt es sich um klassische Shang-Han-Lun-Rezepturen, deren Arzneien zusammen dekoktiert werden und dann als Fertigmischung in Granulat-Form abgegeben werden. In Taiwan haben sich in den letzten 60 Jahren die Granulate zur Hauptanwendungsform entwickelt. Erst 1992 wurden die ersten individuellen Granulate in China hergestellt. Granulate haben sich in Taiwan aber auch in der westlichen Welt durchgesetzt und werden dort am meisten verschrieben. Ziel dieser Arbeit ist es beide Arzneimittelformen miteinander zu vergleichen zur besseren Information des Therapeuten und des Arztes.

Zusammenfassung
Rohdrogen sind die traditionelle und stärkste Darreichungsform der Chinesischen Arzneimittel. Um den westlichen Gewohnheiten und Ansprüchen entgegenzukommen, eignen sich die Granulate mehr: sie sind einfacher zu lagern, zu transportieren und einzunehmen. Damit sie den klassischen Rezepturen entsprechen, sind Rezeptur-Granulate vorzuziehen. Einzelgranulate können ergänzend eigesetzt werden, unter Berücksichtigung des Konzentrationsfaktors. 
Es ist die Aufgabe des Therapeuten, die richtige Darreichungsform für jeden seiner Patienten zu wählen. Viele Patienten, die schon den Schritt machen sich mit der Traditionellen Chinesischen Medizin behandeln zu lassen, sind auch bereit, wenn man es ihnen entsprechend erklärt und sie darauf vorbereitet, Rohdrogen für sich zu kochen. 
Die in diesem Artikel angeführten Argumente müssten durch entsprechende Vergleichsstudien mit Patienten untermauert werden: 
- Vergleich der Wirksamkeit von Einzelgranulat-Mischungen mit Rezeptur-Granulaten
- Vergleich der Wirksamkeit von Granulaten verschiedener Hersteller
- Vergleich der Wirksamkeit von Rezeptur-Granulaten mit Rohdrogen


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten der progressiven Muskeldystrophie mit Chinesischer Medizin
Kalg Andreas; 2012

Vitalpilze - Alte Tradition neu entdeckt
Falzone Thomas; 2011

Schlafstörungen effektiv mit Chinesischen Arzneimitteln behandeln
Englert Stefan; 2012




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel