Das Syndrom der unruhigen Beine – chinesische Deutung der Symptome als Form einer Qi-Xue-Disharmonie gibt Hinweise zur phytotherapeutischen Behandlung


Autor: Schmincke Christian


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2017; 32: Heft 4, 221-226, deutsch


Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) lässt sich gut mit Methoden der TCM behandeln. Im Vordergrund steht die Gabe von Rezepturen aus chinesischen Arzneipflanzen auf der Basis einer individuellen Diagnose. Behandelt wird primär ein calor („Hitze“, re) auf der Xue-Ebene, sei es als calor xue („Hitze“ im Xue, xuere) mit ariditas („Trockenheit“, zao), sei es als calor humidus („Feuchtigkeit-Hitze“, shire). Die Problematik der konventionellen Behandlung mit Dopamin oder Dopaminagonisten wird diskutiert.

 

Restless-Legs Syndrome – the interpretation of symptoms as Qi Xue imbalance can help to find effective Chinese medicinal herbs

Restless-Legs Syndrome can be treated successfully with the methods of Traditional Chinese Medicine (TCM). The main activity is the administration of formulas of Chinese medicinal herbs on the basis of an individual diagnosis. Primarily we treat excessive heat in the blood (xue) division, whether it be heat-fire with dryness (calor xue, xuere) or heat-fire with dampness (calor humidus, shire). The article also discusses the problems arising from conventional treatment with Dopamine or Dopamine-Agonists.

 

 


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Die Behandlung des systemischen Lupus erythematodes (SLE) aus Sicht der Chinesischen Medizin
Shen Pi’an (Übers. A. Fatrai, Ch. Schmalzl; 2017

Tuina-Behandlung bei Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD)
Zeitler Sabine; 2017

Poesie des Alterns − medizinische und nichtmedizinische Strategien aus dem alten China
Linck Gudula; 2017




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download