Poesie des Alterns − medizinische und nichtmedizinische Strategien aus dem alten China


Autor: Linck Gudula


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2017; 32: Heft 4, 239-248, deutsch


„Poesie“ im Titel dieses Artikels zielt auf zwei Besonderheiten der vormodernen chinesischen Gelehrtenkultur. Erstens auf eine auch im Alter fortgesetzte Poetisierung des Alltags, und zweitens liegen dem Artikel ausschließlich chinesische Gedichte zugrunde, die vorrangige Kunstform dieser Gelehrtenkultur. 
Die über 200 Gedichte neun chinesischer Gelehrtenpersönlichkeiten von Tao Yuanming 陶淵明 (365−427) bis Yuan Mei 袁枚 (1716−1797) sind zunächst auf die darin genannten Alterszeichen und -krankheiten zu befragen. Im Umgang mit den Herausforderungen der späteren Lebenszeit teilen sie über die Jahrhunderte Strategien für ein gutes Altern und schöpfen dabei aus der chinesischen Lebenspflege, Philosophie und Spiritualität. 

 

Poetry of ageing – medical and non-medical strategies from ancient China  

“Poetry” in the title of this article refers to two particularities of pre-modern Chinese scholarly culture. First of all, to a continuation into old age of the tendency to poeticize everyday life and, secondly, the article is based exclusively on Chinese poetry, the overriding art form of this scholarly culture. 
The more than 200 poems of nine Chinese scholars from von Tao Yuanming (365−427) to Yuan Mei (1716−1797) are  to be studied with regard to the references to age and to the illnesses associated with age. Over the centuries these poems have provided strategies for living life happily to an advanced age and to do this they draw on the Chinese wisdom of nurturing life, of philosophy and spirituality. 

 


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Cancer chemoprevention and therapy using chinese herbal medicine
Lijing Jiao et al.; 2018

Acupuncture for chronic nonpulsatile tinnitus: A randomized clinical trial
Bahram Naderinabi et al. ; 2018

Acupuncture and Lifestyle Modification Treatment for Obesity
Sijia Fang et al.; 2017




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download