Die Behandlung von rheumatoider Arthritis mit Chinesischer Medizin − Teil 1: Grundlagen


Autor: Shen Pi'an (Übers. A. Fatrai)


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2018; 33: Heft 1, 19-33, deutsch


Der Autor Professor Shen Pi'an, Spezialist für rheumatische und immunologische Erkrankungen, schildert in diesem Beitrag seine Erfahrungen mit der Behandlung von rheumatoider Arthritis, wobei er in diesem ersten Teil zunächst auf die Grundlagen der Erkrankung eingeht. 
Nach intensivem Studium des „Inneren Klassikers des Gelben Fürsten“ (Huangdi Neijing) ist Prof. Shen der Ansicht, dass rheumatoider Arthritis der Pathomechanismus „7 + 1“ zugrunde liegt, was für die sieben Heteropathien (Schrägläufigkeiten, xie) ventus („Wind“, feng), algor („Kälte“, han), humor („Feuchtigkeit“, shi), calor („Hitze“, re), Stasen (yu), pituita („Schleim“, tan) und Toxisches (du) sowie für eine depletio renale (energetische Schwäche des Fk „Niere“, shenxu) steht. Sich festsetzendes und innen angreifendes qi defensivum (Wehrenergie, weiqi) führt zu Bi-Blockaden (occlusiones, bi) und damit zu rheumatoider Arthritis.
Prof. Shen nennt einige klassische Rezepturen, die bei der Behandlung eingesetzt werden können, daneben geht er aber auch ausführlich auf die von ihm entwickelte Erfahrungsrezeptur „Notopterygium- und Rehmannia-Dekokt“ (Qianghuo dihuang tang) ein, mit der er sehr gute Resultate erzielen konnte. Er beschreibt die einzelnen Arzneimittel, sowohl aus chinesischer als auch westlicher Sicht, und nennt auch Modifikationsmöglichkeiten.

> Teil 2

Using Chinese Medicine for the treatment of rheumatoid arthritis − Part 1: basic principles 

In this article the author, Professor Shen Pi'an, a specialist for rheumatic and immunological illnesses, describes his experience with the treatment of rheumatoid arthritis and in the first part of this article he looks in particular at the basic principles of the complaint.  
After intensive study of the “Inner Classic of the Yellow Emperor” (Huangdi Neijing), Prof. Shen concludes that rheumatoid arthritis is caused by the “7 + 1” pathological mechanism, which refers to the seven heteropathic factors (xie): wind (ventus, feng), cold (algor, han), dampness (humor, shi), heat (calor, re), stases (yu), phlegm (pituita, tan) and toxic elements (du) as well as energy deficiency in the kidney functional system (depletio renale, shenxu). The settling and internally offending defensive energy (qi defensivum, weiqi) leads to bi-blockages (occlusiones, bi) and thus to rheumatoid arthritis.
Prof. Shen mentions a number of classical prescriptions which can be used to treat the condition and he also goes into detail about the formula he has developed in the course of his experience “Notopterygium- and Rehmannia Decoction“ (Qianghuo dihuang tang), which he uses to achieve very good results. He describes the individual medicinal ingredients both from a Chinese and from a Western point of view and he also talks about possible modifications. 


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Die Behandlung von Akne mit Chinesischer Medizin
Al-Khafaji Mazin; 2018

Die Wirkung der Acht-Brokat-Übungen im Stehen − aus Sicht der modernen Wissenschaft
Pommer Antje; 2018

Interview mit Mazin Al-Khafaji
Hummelsberger Josef (Übers. Sepp Leeb); 2018




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download