Gesunderhaltung das ganze Jahr hindurch − Tuina-Prophylaxe und -Therapie


Autor: Han Chaling (Übers. G. Wislsperger)


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2018; 33: Heft 4, 255-265, deutsch


Die Autorin gibt zunächst einen Überblick über die für die Jahreszeiten typischen Wachstums- und Entwicklungsprozesse und empfiehlt Interventionen mit Tuina, mit denen der Mensch sich auf diese Eigenheiten einstellen und so seine Gesundheit erhalten kann. 
So kann dem für den Winter typischen Verfestigen und Speichern durch eine den o. renalis (Fk „Niere“, shen) stärkende und das orthopathische Qi (geradläufiges Qi, zhengqi) vermehrende Tuina-Therapie entsprochen werden.

Im Frühjahr steht in der Natur das Wachsen und Entfalten im Vordergrund; im Einklang damit sollte beim Menschen das Durchgängigmachen und Ausleiten unterstützt werden, so dass die im Winter gespeicherten Yin- und Yang-Qi hervorgebracht und entfaltet werden können.

In der Hitze des Sommers tritt das Yang nach außen, während durch Schwitzen das Yin vermindert wird; daher sollten die konstellierende Kraft shen beruhigt und das yin cardiale (Yin des Fk „Herz“, xinyin) genährt werden.

In der Trockenheit des Herbstes, der Jahreszeit des Sammelns und Zusammenziehens, sollte der dem Herbst zugeordnete o. pulmonalis(Fk „Lunge“, fei)insbesondere sein Yin, genährt werden.
Anschließend beschreibt die Autorin eine Tuina-Behandlung zur Gesunderhaltung im dritten Lebensabschnitt, die auf die Unterstützung der „Mitte“, die suppletio(Stützen,bu) und das Mehren des qi renale(Qi des Fk „Niere“, shenqi)und eine Beruhigung der konstellierenden Kraft shengerichtet sein sollte.

Anhand von zwei ausführlichen Fallbeispielen von Patientinnen mit Depression und lange bestehenden Lumbalschmerzen zeigt die Autorin den Erfolg einer Therapie mit Tuina sowie auch einer jahreszeitbezogenen Tuina für eine langfristige Konsolidierung des Behandlungserfolgs.

 

 

Maintaining one’s health throughout the year – Tuina as prophylaxis and therapy

Abstract: First of all the author provides an overview of the growth and development processes that are typical for the seasons and recommends appropriate tuina interventions by means of which a person can adjust to these particular conditions and maintain his or her health.   
In this way a form of tuina therapy which strengthens the kidney functional system (o. renalis, shen) and multiplies the orthopatic qi (zhengqi) can correspond to the typical wintertime consolidation and storage process.
In springtime the predominant process of nature is one of growth and development; in harmony with this the bodily processes of restoring patency, draining and discharging should be supported so that the yin and yang qi stored over the winter can be brought up and its potential released.
In the heat of the summer yang energy emerges, whereas yin is reduced through perspiration; for this reason the spiritual force shen should be calmed and the yin of the heart functional system (yin cardiale, xinyin) should be nourished.
In the dry period of autumn, the season of collection and concentration, nourishment should be provided for the lung functional system (o. pulmonalis, fei), which is associated with this season, and in particular for its yin.     
Finally, the author describes a tuina treatment, designed to maintain health during old age and retirement, which aims to support the spleen functional system, to supplete the qi of the kidney functional system (qi renale, shenqi) and to calm the spiritual force (shen).
 With the help of two detailed case studies of patients with depression and chronic lumbar pain, the author shows how successful tuina therapy can be, especially tuina treatment harmonised with the season, in sustaining consolidation of successful treatment.  
Key words: Season-related tuina, Maintaining health, Case studies, Depression, Lumbar pain, Tuina in old age


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Eine Einführung in die Diagnose und Behandlung von Schlafstörungen
Simon Alexander; 2018

Conventional Treatments plus Acupuncture for Asthma in Adults and Adolescent
Chunxiang Jiang et al.; 2019

A Guideline for Randomized Controlled Trials of Acupuncture
Haiyong Chen et al; 2019




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download