Erfahrungen mit Qigong und Taiji in der Behandlung chronischer Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen


Autor: Höfel L, Huber B, Haas JP


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2020; 35: Heft 2, 95-101, deutsch


Im bio-psycho-sozialen Modell der Schmerzverarbeitung wirkt eine Vielzahl von Faktoren auf die Wahrnehmung von Schmerzen ein. Qigong und Taiji stellen Therapiepfeiler der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) dar und werden seit drei Jahren mit Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen im Rahmen von achtsamkeitsbasierten Gruppenangeboten am Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen in Garmisch-Partenkirchen durchgeführt.

Die Übungen sind dahingehend konzipiert, dass sie auch mit schmerzbedingten oder psychisch modulierten Einschränkungen gut durchführbar sind, was Bewegungsängste reduziert und die Patienten und Patientinnen emotional stärkt. Nach der Philosophie der TCM sind Körper und Psyche nicht voneinander zu trennen, so dass die Übungen sowohl bezogen auf somatische als auch bezogen auf psychische Aspekte nähergebracht und wahrgenommen werden können.

Durch den regelmäßigen Austausch mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist ein strukturiertes Konzept entstanden, welches das Interesse der Patienten und Patientinnen weckt, ihre Bedürfnisse anspricht, zum Wohlbefinden beiträgt und nachhaltig selbstwirksam durchgeführt wird.

Experience with Qigong and Taiji in the treatment of chronic pain in children and adolescents

According to the bio-psycho-social model of pain processing, a multitude of factors influence the perception of pain. Qigong and Taiji are therapy components of Traditional Chinese Medicine (TCM) which, over the past three years, have been implemented in mindfulness group courses for the treatment of chronic pain in children and adolescents at the Center for Pain Therapy for Young People in Garmisch-Partenkirchen.

The exercises are designed to be practicable even if there are pain-related or psychological limitations. Thus, fear of movement is reduced and the patients are emotionally strengthened. Following the philosophy of TCM, body and psyche cannot be separated, so that the exercises can be conveyed and perceived on a somatic as well as a psycho- logical level.

Through regular consultation with participants, a structured concept was established which arouses the patients’ interest, addresses their fundamental needs, enhances well-being and is put into practice in a sustainable and self-effective manner.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Interview mit Prof. Li Jiming
geführt von Dr. Ute Engelhardt; 2020

Die Suchttherapie in der Ohrakupunktur
Angermaier M.; 2020

Akupunktur und Moxibustion bei Pneumonie durch Infektion mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2)
Liang Fanrong (Übers. Wislsperger G.); 2020




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download