Arzneimittelreaktionen auf chinesische Arzneimittel


Autor: Pi’an Shen, Rainer Nögel


Journal: Chinese Medicine (2021) 36:64–74, deutsch


Professor Shen Pi’an aus Shanghai befasst sich in diesem Artikel mit Arzneimittelreaktionen, die durch chinesische Arzneimittel und Fertigrezepturen hervorgerufen werden können. Die wichtigsten Auslöser sind dabei tierische Arzneimittel, pflanzliche Proteine sowie Blüten und Gräser. Dabei kommt es in der Regel zu einem Arzneimittelexanthem, in wenigen Fällen auch zu Arzneimittelfieber oder zu schweren allergischen Zuständen. Rainer Nögel kommentiert dies aus westlicher Sicht.

Der Autor nennt Arzneimittel, die eine Arzneimittelreaktion hervorrufen können, er geht auf mögliche Toxizitäten chinesischer Arzneimittel ein, und er nennt Mittel, die bei einer allergischen Konstitution generell gemieden werden sollten. Er schildert den Krankheitsmechanismus und das Krankheitsbild, das in der Chinesischen Medizin den Kategorien „Arzneimittel-Toxisches“ (yaoduzheng) und „Ausschlag aufgrund von Arzneimittel-Toxischem“ (yaoduzhen) entspricht. Bei der Behandlung einer aufgetretenen Arzneimittelreaktion können verschiedene Arzneimittel und Rezepturen eingesetzt werden; der Autor geht näher auf diese ein und nennt einige Erfahrungsrezepturen. Zwei Fallbeispiele illustrieren das Vorgehen von Professor Shen.

Adverse reactions to Chinese medicinal remedies

In this article Professor Shen Pi’an from Shanghai looks at the reactions to medicinal remedies which can be brought on by the use of Chinese herbs and standard prescriptions. The main substances most likely to induce adverse reactions are animal-based remedies, plant proteins and flowers and grasses. As a rule, these can result in drug-induced exanthema and, in a few cases, in drug fever or in severe allergic conditions. Rainer Nögel comments on this from a Western perspective.

The author specifies Chinese medicinal remedies which can cause adverse reactions; he discusses possible toxicities of Chinese remedies and he names Chinese herbs that should generally be avoided in patients with an allergic constitution. He describes the mechanisms and the symptoms which correspond in Chinese Medicine to the categories “drug toxicity” (yaoduzheng) and “rash resulting from drug toxicity” (yaoduzhen). A variety of Chinese herbs and prescriptions can be used in the treatment of an adverse (drug) reaction; the author discusses these in more detail and gives some empirical prescriptions. Two case studies are used to illustrate Prof. Shen’s approach.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Taijiquan in der klinischen Rehabilitation – Teil II
Furong Zhang et al.; 2021

Bi-Syndrom der Schulter: Die Bedeutung der Kombinationstherapie von Ohrakupunktur und Tuina anhand von zwei Fallbeispielen
Miriam Bernatik, Sabine Zeitler; 2021

Kommentar zum Artikel von Professor Shen Pi’an
Wiebrecht A.; 2021




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download