Tuina und Lebenspflege für ältere Menschen – nach Jahreszeiten und Lebensphasen


Autor: Chaling Han


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2021; 36, 154–160, deutsch


In diesem Artikel geht es um traditionelle Regeln der Chinesischen Medizin zu Lebenspflege und Erhaltung der Gesundheit bis ins hohe Alter.

Die Autorin gibt zunächst einen Überblick über die charakteristischen Besonderheiten der Jahreszeiten und ihren Einfluss auf die physiologischen Prozesse beim Menschen. Davon leitet sie Empfehlungen für die Lebenspflege mit Blick auf angemessene Kleidung und einen gesunden Rhythmus von Tätigkeit und Ruhe ab.

Anhand eines berühmten Zitates aus dem „Inneren Klassiker des Gelben Fürsten“ (Huangdi Neijing) führt sie die detaillierten Vorstellungen dieses Klassikers zu den typischen Wachstums- und Entwicklungsprozessen aus, die bis heute Beachtung finden. Demnach verlaufen Wachstum, Gedeihen und das Altern bei Frauen in Zyklen von sieben und bei Männern von acht Jahren. Die Autorin empfiehlt für die verschiedenen Abschnitte jeweils für beide Geschlechter Interventionen mit Tuina und bisweilen klassische Rezepturen, mithilfe derer man diese physiologischen Veränderungen abmildern und seine Gesundheit fördern kann.

Abschließend betont die Autorin die Bedeutung der Regulierung der oo. lienalis et stomachi (Fk „Milz“ und „Magen“, pi wei) auch bei Erkrankungen wie Hypertonie, Diabetes und Altersdemenz, die in der Geriatrie eine große Rolle spielen.

Tuina and nourishing life among elderly people—in accordance with the seasons and the phases of life

After a brief introduction, the author first gives an overview of the characteristic features of the seasons and their influence on physiological processes in humans. From this she derives recommendations for nourishing life with regard to appropriate clothing and a healthy rhythm of activity and rest.

On the basis of a famous quotation from the “Inner Classic of the Yellow Emperor” (Huangdi Neijing), she elaborates on the detailed ideas of this classic on the typical processes of growth and development, which are still respected today. According to this quotation, growth, flourishing and ageing occur in cycles of seven years for women and eight years for men. The author recommends interventions with tuina for the different stages for each of the sexes, with the help of which one can mitigate these physiological changes and promote one’s health.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Moxibustion - An Overview of the Therapeutic Application
Abbate, Skya; 2002

Chinesische Medizin zur Vorbeugung und Behandlung der Demenz
Hummelsberger Josef; 2021

Therapie von Long-Covid-Syndromen mit chinesischer Arzneimitteltherapie im Erwachsenen‑, Kindes- und Jugendalter
Thede Christian; 2021




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download