Tuina-Therapie bei geriatrischen Erkrankungen


Autor: Zeitler S, Wislsperger G


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2021; 36, 147-153, deutsch


Die Autorinnen stellen zunächst als wichtigste Besonderheiten geriatrischer Erkrankungen die Merkmale der Alterung dar, dazu atypische Krankheitszeichen und die Merkmale eines atypischen Krankheitsverlaufs. Häufig kommt es im Senium zu einem komplexen gleichzeitigen Bestehen mehrerer Krankheiten, etwa einer depletio (energetische Schwäche, xu) als hauptsächlicher Störung, bei gleichzeitiger repletio (energetische Überladung, shi). Die Autorinnen nennen zudem eine Reihe von Aspekten der Lebenspflege, deren Beachtung sie allen Menschen ab dem mittleren Alter ans Herz legen. Diese Ausführungen untermauern sie durch Zitate aus klassischen Werken zur Chinesischen Medizin.

Im zweiten Teil des Artikels folgen Ausführungen zum angemessenen Einsatz der Tuina-Therapie bei älteren Menschen. Als wichtigste Behandlungsziele nennen die Autorinnen bei Patienten im Senium Regulieren, Durchgängigmachen und suppletio („Stützen“, bu). Im Anschluss schildern sie ganz konkret und detailliert die Tuina-Behandlung von Patienten mit Hypertonie aufgrund von Erschöpfung und Schwäche des Struktivpotentials jing des o. renalis (Fk „Niere“, shen) sowie von Patienten mit koronarer Herzerkrankung, die auf eine depletio (energetische Schwäche, xu) als stirps („Wurzel“, ben) und eine repletio (energetische Überladung, shi) als cacumen („Zweig“, biao) der Erkrankung zurückgeht. Des Weiteren geht der Artikel auf die Tuina-Therapie von Diabetes im Senium ein.

Tuina therapy for geriatric illnesses

The authors begin by presenting the most important particularities of geriatric illnesses, the features of ageing, atypical signs of disease and an atypical course of disease, the complex simultaneous existence of several diseases, such as depletion (xu) as the main disorder, with simultaneous repletion (shi), and they mention a number of aspects of ‚nourishing life‘ (yangsheng) which they recommend that everyone should pay attention to from middle age onwards. They support these remarks with quotations from classical works on Chinese medicine.

In the second part of the article, they discuss the appropriate use of tuina therapy among the elderly. The authors name regulation, unobstructed flow of energy, and supplementation (bu) as the most important objectives in the treatment of elderly patients. They then describe in concrete detail the tuina treatment of patients with hypertension resulting from exhaustion and a lack of essence (jing) of the kidney functional system (o. renalis, shen) and of patients with coronary heart disease which is due to an depletion (xu) as root (stirps, ben) and repletion (shi) as branch (cacumen, biao). The article also looks at the use of tuina therapy to treat diabetes in elderly people.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Ernährung im Alter aus Sicht der westlichen und chinesischen Medizin – milde Therapeutika statt Superfood
Krinninger P.; 2021

Qigong und Lebenspflege im Alter
Engelhardt Ute; 2021

Therapie von Long-Covid-Syndromen mit chinesischer Arzneimitteltherapie im Erwachsenen‑, Kindes- und Jugendalter
Thede Christian; 2021




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download