Qigong und Lebenspflege im Alter


Autor: Engelhardt Ute


Journal: Chin. Medizin, Springer Medizin, 2021; 36, 134-138, deutsch


„Pflege des Alters“ (yanglao) ist ein wichtiger Teil der Lebenspflege (yangsheng) und spielt seit den Ausführungen von Sun Simiao 孫思邈 (581?–682) auch eine bedeutende Rolle in der Chinesischen Medizin. Im ersten Teil dieses Beitrags wird kurz die Tradition der „Pflege des Alters“ (yanglao) vorgestellt, wobei die Anpassung an Jahreszeiten, die Besänftigung der Emotionen, die Ernährung und die Bewegung essentiell sind. Im 11. Jahrhundert bildete sich ein eigenes Literaturgenre zu diesem Thema heraus.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit Qigong-Übungen im Alter, deren Wirkungen anhand der „Vier geriatrischen I“ (Instabilität, Immobilität, Intellektueller Abbau, Inkontinenz) dargelegt und anhand von neuen Studien illustriert werden.

Qigong and nourishing life in old age

“Nourishing life for old age” (yanglao) is an important part of “nourishing life” (yangsheng) and has also played a significant role in Chinese Medicine since Sun Simiao 孫思邈 (581?–682) published his essential explanations. In the first part of this article the author briefly presents the tradition of “nourishing life for old age” (yanglao) in which adaptation to the seasons, calming of the emotions, nutrition and physical movement are essential. In the 11th century a separate genre of literature was created on this subject.

The second part of the article is concerned with Qigong exercises in old age – the effects of which are presented on the basis of the four geriatric ‘I’s (instability, immobility, intellectual decline, incontinence) and are illustrated with the help of new studies.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

Ernährung im Alter aus Sicht der westlichen und chinesischen Medizin – milde Therapeutika statt Superfood
Krinninger P.; 2021

Chinesische Medizin zur Vorbeugung und Behandlung der Demenz
Hummelsberger Josef; 2021

Therapie von Long-Covid-Syndromen mit chinesischer Arzneimitteltherapie im Erwachsenen‑, Kindes- und Jugendalter
Thede Christian; 2021




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel
 

Artikel Download